Archiv der Kategorie: Im Foyer

Über „Sleeping Beauties“ von Stephen und Owen King

Ein Buch wie eine überlange Netflix-Serie: In „Sleeping Beauties“ erzählen Stephen und Owen King von dem Ort Dooling in den Appalachen in den USA, der – wie der Rest der Welt – von einem seltsamen Phänomen heimgesucht wird: Sobald Frauen einschlafen, werden sie von einem Kokon umhüllt. Sie atmen weiter, sie schlafen weiter. Falls man […]

Krimi-Kritik: „Korrupt“ von Mike Nicol

Der surfende Privatdetektiv Fish Pescado ist wieder zurück – oder besser gesagt: zunächst ist seine Freundin Vicky Kahn wieder da. Die pokersüchtige Anwältin hat eine – sagen wir – Fortbildung absolviert und arbeitet nun für den südafrikanischen Geheimdienst, der State Security Agency, kurz SSA. Unter Führung des stets „Alice im Wunderland“ zitierenden Henry Davidson bekommt […]

Shots 01/2018

Es gibt tatsächlich eine Talkshow, die ich sehr gerne sehe. Bei der „The Graham Norton Show“, ausgestrahlt auf der BBC, begrüßt der sympathische Moderator zumeist ziemlich hochkarätige Gäste, sie sitzen zusammen, trinken etwas und plaudern miteinander. In der Regel ist das recht lustig. Und deshalb war ich durchaus neugierig, was Graham Norton in seinem Kriminalroman […]

Krimi-Kritik: „Schleierwolken“ von Regina Nössler

„Schleierwolken“ von Regina Nössler ist ein kleines, feines, gemeines Buch. Im Mittelpunkt steht Elisabeth Ebel, sie lebt in Berlin und arbeitet für ein Schreibbüro als Korrektorin. Eigentlich ist sie mit ihrem Leben auch ganz zufrieden, sie hatte in paar Beziehungen, kann aber auch ganz gut alleine sein. Ihre einzige Plage sind die Besuche bei ihrer […]

Save the Date: Talk Noir Berlin 1/2018

Am 6. Februar legen Wolfgang Franßen, Thomas Wörtche und ich wieder eine Runde Talk Noir aufs Parkett. An einem neuen Ort – dem Froschkönig in Neukölln -, aber mit altbekannter Diskutierfreude. Reden werden wir unter dem Motto „Es wird eng“ über „Sleeping Beauties“ von Stephen und Owen King, „Gravesend“ von William Boyle und „Schleierwolken“ von […]

Talk.Noir – Altmeister

Am 15. November 2017 geht es weiter mit Noir.Mastul und dieses Mal reden Thomas Wörtche, Wolfgang Franßen und ich über „Altmeister“. Genauer gesagt über „Plan B“ von Chester Himes, „Schmutziges Wochenende“ von Helen Zahavi und „Schwere Körperverletzung“. Mit dabei ist natürlich auch weder Robert Rescue, der einen eigenen Text vorliest. Ich freue mich, wenn ihr […]

Buchmesse 2017 – Verlage gegen rechts

Auch auf der Frankfurter Buchmesse werden wieder rechtsradikale und rechtspopulistische Verlage sein – und es gibt eine Initiative dagegen. Unter dem Hashtag #verlagegegenrechts können sich auf der Messe Verlage, Autor*innen und Besucher*innen virtuell vernetzen. Zusätzlich holt die Autorin und Verlegerin Zoë Beck dieses Hashtag aus dem virtuellen Raum in die kohlenstoffliche Welt und verteilt, zusammen […]