Schlagwort-Archiv: Barbara

Oscar 2013 – Neun fremdsprachige Filme in der Auswahl

©A.M.P.A.S.

Aus den 71 Einreichungen in der Kategorie bester fremdsprachiger Film haben zwei Komitee nun eine Vorauswahl von neun Filmen getroffen, die es in die Endrunde geschafft. Aus diesen neun Filmen werden die fünf Nominierungen ausgewählt und am 10. Januar 2013 bekanntgegeben. Leider hat es Christian Petzolds „Barbara“ nicht auf die Shortlist geschafft. Als Favoriten gelten in dieser Kategorie weiterhin Michaek Hanekes „Amour“ und der französische Beitrag „Ziemlich beste Freunde“. Allerdings scheint auch Dänemarks „Die Königin und ihr Leibarzt“ in den USA viel Anklang zu finden.

Die Shortlist im Überblick: Weiterlesen

Diesen Beitrag teilen

Ein hervorragender Film und deutscher Oscar-Beitrag – „Barbara“ von Christian Petzold

Im Sommer des Jahres 1980 beginnt die Kinderärztin Barbara (Nina Hoss) in einer Klinik in einem kleinen Ort an der Ostsee. Sie wurde dorthin von der Berliner Charité strafversetzt, nachdem sie einen Ausreiseantrag gestellt hat. Ihr neuer Vorgesetzter André (Ronald Zehrfeld) kennt ihre Absicht, er wurde noch vor ihrer Ankunft von dem Stasi-Mann Schütz (Rainer Bock) informiert. Er soll sie im Auge behalten – ebenso wie die Männer im Wagen, die ihr ungeniert folgen, und die Hausmeisterin ihres neuen Wohnhauses.

Barbara (Nina Hoss) (c) Pfiffl Medien

Offensichtlich ist es Barbara gewohnt, beobachtet zu werden. Regelmäßig blickt sie aus dem Fenster, sobald es an ihre Wohnungstür klopft, wird ihr Blick leicht panisch. Sie muss hinnehmen, dass ihre Wohnung willkürlich durchsucht und ihr Körper auf verstecktes Gut kontrolliert wird. Ihr Leben ist durchzogen von fremden Kontrollversuchen und Misstrauen. Daher begegnet auch sie selbst den Menschen mit Argwohn und bleibt den neuen Kollegen gegenüber reserviert – die der Neuen aus Berlin gegenüber ebenfalls Vorbehalte haben. Ihrem Chef André hingegen zeigt sie ihre Skepsis sehr deutlich. Er begegnet ihr mit sehr viel Aufmerksamkeit und offensichtlichem Gefallen, aber gerade dieses Verhalten macht sie misstrauisch. Schließlich könnte dahinter der Versuch stecken, sie auszuhorchen oder an den Staat zu binden. Weiterlesen

Diesen Beitrag teilen

Oscar 2013 – Die Kandidaten als bester nicht-englischsprachiger Film

©A.M.P.A.S.

In den USA beginnt die Award Season mit dem Filmfestival in Toronto – und tatsächlich nehmen nicht nur die Festivaldichte und Spekulationen nehmen zu, sondern auch die Nachrichten, welche Filme von den verschiedenen Nationen ins Rennen um den Oscar für den besten fremdsprachigen Film geschickt werden.

Mit „Barbara“ hat Deutschland einen guten Film ausgewählt, der durch die Berlinale bereits international Aufmerksamkeit bekommen hat und auch auf einigen amerikanischen Festivals läuft. Der große Favorit in dieser Kategorie ist aber Michael Hanekes „Amour“, der zumindest unter den Kritikern auf einhellige Begeisterung gestoßen ist – und auch Hauptdarstellerin Emmanuelle Riva werden Chancen auf eine Nominierung zugerechnet. Mit „Intouchables“ („Ziemlich beste Freunde“) hat zudem Frankreich einen sehr populären Kandidaten benannt.

Update 2: Die Oscar-Nominierungen wurden bekanntgegeben! Die größte Überraschung: „Intouchables“ hat es nicht unter die fünf Kandidaten geschafft!

Update: Die Shortlist aus neun Filmen steht nun fest!

Die 71 Einreichungen sind: Weiterlesen

Diesen Beitrag teilen