Vorschau und Trailer zu „Anna Karenina“

Anna Karenina (Keira Knightley) (c) Universal Pictures

Am 6. Dezember 2012 startet Joe Wrights Verfilmung von „Anna Karenina“ in den deutschen Kinos. Leo Tolstojs Klassiker ist eine dramatische Liebesgeschichte und opulentes Sittengemälde, das bereits mehrfach verfilmt wurde. Erzählt wird die Geschichte der unglücklich verheirateten Anna Karenina, die sich in eine leidenschaftliche Affäre mit dem Grafen Vronskij stürzt. Aber ihre Liaison lässt sich nicht lange vor ihrem Ehemann und der Gesellschaft verbergen. Daher muss sich Anna zwischen ihrer Liebe und der Moral entscheiden.

„Anna Karenina“ ist nach „Stolz und Vorurteil“ und „Abbitte“ bereits die dritte Zusammenarbeit von Keira Knightley und Joe Wright bei einer Literaturverfilmung. In weiteren Rollen sind Jude Law als ungeliebter Ehemann und Aaron Johnson als Graf Vronskij zu sehen.

Diesen Beitrag teilen

Ein Gedanke zu „Vorschau und Trailer zu „Anna Karenina“

  1. Yolanda Puschkin

    Ich freue mich schon auf diesen Film und bis zum 6. Dezember schaffe ich den Roman bestimmt noch obwohl ich dazusagen muss, dass ich noch nicht einmal bei Anna angekommen bin. Tolstois Vorstellung und Einführung der Charaktere und die Übergänge von einem Charakter zum anderen sind sehr gelungen, ich denke, da könnte man filmisch (optisch) echt viel rausholen. Hoffentlich verliert sich Joe Wright mit der Geschichte nicht in unnötigen Längen so wie in „Atonement“ und „Anna Karenina“ wird dann mehr wie „Pride and Prejudice“: kompakt, stimmig, wunderschön. Ich mag seine Filme sehr gern.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.