Oscar 2012 – „Pina“ ist unter den letzten neun Filmen für den Auslandsoscar

©A.M.P.A.S.

Heute hat die Academy of Motion Pictures Arts and Science bekanntgegeben, welche neun Filme es auf die Shortlist in der Kategorie des besten fremdsprachigen Films schaffen. Erwartungsgemäß ist der iranische Film „Nadar und Simin – Eine Trennung“ unter den letzten neun Kategorien, auch Wim Wenders „Pina“ hat den Sprung geschafft. Überraschend sind aber einige der favorisierten Filme nicht mehr dabei. Dazu zählt der finnische Beitrag „Le Havre“, aber auch „Where Do We Go Now?“ aus dem Libanon. Dafür hat sich tatsächlich das Gerücht bestätigt, dass die dänische Komödie „Superclásico“ bei dem Komitee aus einigen hundert Freiwilligen, die sich alle 63 Kandidaten in den letzten drei Monaten angesehen hat, gut angekommen ist. Diese Gruppierung hat sechs der neun Filme ausgewählt, die verbleibenden drei Plätze hat das Academy’s Foreign Language Film Award Executive Committee besetzt. Nun werden am Freitag, Samstag und Sonntag zwei Komitees – 20 Personen in Los Angeles, 10 Personen in New York – alle neun Filme ansehen und daraus die fünf Filme auswählen, die am 25. Januar offiziell für den Oscar nominiert werden.

Die neun Filme auf der Shortlist sind:

Belgien: „Rundskop“ („Bullhead“) von Michael R. Roskam
Dänemark: „Superclásico“ von Ole-Christian Madsen
Deutschland: „Pina“ von Wim Wenders
Iran: „Nadar und Simin – Eine Trennung“ von Asghar Farhadi
Israel: „Footnote“ von Joseph Cedar
Kanada: „Monsieur Lazhar“ von Philippe Falardeau
Marokko: „Omar m’a tuer“ („Omar Killed Me“) von Roschdy Zem
Polen: „W ciemności“ („In Darkness“) von Agnieszka Holland
Taiwan: „Saideke Balai“ („Warriors of the Rainbow: Seediq Bale“) von Wei Te-sheng

Update: Leider hat es “Pina” nicht unter die letzten fünf nominierten Filme geschafft. Dafür ist der Film aber in der Sparte “bester Dokumentarfilm” im Rennen. Zum Überblick über die Nominierten für den Osar 2012

Dieser Beitrag wurde unter Oscars, Globes und mehr abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>