Media Monday #98

Bevor ich ins Kino entschwinde, fülle ich noch kurz die Lücken im 98. Media Monday.

1. Heath Ledger gefiel mir – abgesehen von The Dark Knight – am besten in „Brokeback Mountain“.

2. Danny Boyle hat mit „Trainspotting – Neue Helden“ seine beste Regiearbeit abgelegt, weil er in diesem Film seine Zuschauer auf einen schnellen, spannenden und mitreißenden Trip mitnimmt.

3. Cameron Diaz gefiel mir am besten in „There’s Something About Mary“. Eigentlich sind Farrelly-Filme nichts für mich, aber diesen hier fand ich nicht zuletzt dank ihr sehr lustig.

4. Hätte ich die Möglichkeit, einen Film zu drehen, würde ich auf alle Fälle folgende SchauspielerInnen verpflichten (und sei es nur, um sie einmal kennenzulernen): Das kommt ganz auf den Film an (und da ich auf jeden Fall einen guten Film drehen möchte, spielt der Kennlern-Aspekt keine Rolle). Würde ich die Turner-Trilogie von James Sallis verfilmen, verpflichtete ich John Hawkes und Vera Farmiga, vielleicht noch Patricia Clarkson und Chris Cooper. Überhaupt würde ich bei jedem amerikanisch angehauchten Film John Hawkes engagieren.

5. Wenn es ein Genre gibt, dem ich rein gar nichts abgewinnen kann, dann sind es Martial-Arts-Filme.

6. Spoiler in Trailern sind unnötig und ärgerlich.

7. Meine zuletzt gesehener Film war „213 – The Gang Project“ und der war mittelmäßig, weil er aufdringlich gemacht, aber in den Details interessant war. Sollte Filme innerhalb einer Fernsehreihe ebenfalls zählen, wäre es „Lewis“ gewesen, der mir gestern Abend gepflegte Langweile-Unterhaltung geboten hat.

Diesen Beitrag teilen

2 Gedanken zu „Media Monday #98

  1. Ribba | Das CinemaScope

    Das sind natürlich interessante Antworten bei den Schauspielern. John Hawkes sehe ich auch ganz gerne im Film. Wäre ich allerdings auch nicht drauf gekommen.

    Ansonsten Zustimmung zur Nr. 5. Das ist auch überhaupt nicht mein Genre, wobei es gelegentlich auch mal seinen Reiz hat. Wenn es nicht zu übertrieben daherkommt ;D

    Antworten
  2. bullion

    „Verrückt nach Mary“ war damals eben auch noch etwas Besonderes, da jeder eher eine normale RomCom erwartete. Hat zudem den Bogen zwischen Story, Timing und Humor super hinbekommen. Ist das schon lange her… 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.