Media Monday #74 – AAPS-Special

Was Blogbetreiber schon immer mal los werden wollten … könnte die Überschrift des heutigen Media Monday lauten. Eine nette Idee!

1. Von dem Schauspieler John Hawkes sollte man in der Blogosphäre mehr zu lesen bekommen, weil er ein weiterhin zu Unrecht hierzulande wenig bekannt ist – und für jeden Film eine Bereicherung darstellt.

2. Von den Regisseurinnen Debra Garnik und Kelly Reichardt sollte man in der Blogosphäre mehr zu lesen bekommen, weil sie mit ihren Independentfilmen einen neuen Blick auf die amerikanische Gesellschaft ermöglichen.

3. Von der Schauspielerin Agnes Kittelsen sollte man in der Blogosphäre mehr zu lesen bekommen, weil sie sehr viel Talent hat – und eine ähnliche Karriere wie Noomi Rapace hinlegen könnten.

4. Welcher von dir verfasste Artikel wurde schmählichst vernachlässigt, obwohl du eine Menge Herzblut in ihn gesteckt hast? Der Auftaktbeitrag zu meiner Elmore-Leonard-Reihe über „Out of Sight“ fällt mir hier als erstes ein – und danach der über die Verfilmung von „Extrem laut und unglaublich nah“.

5. Auf welchen Artikel auf deinem Blog bist du – unabhängig von der Resonanz – ganz besonders stolz? Auf den Vergleich der drei Lisbeth-Salander-Interpretationen von Stieg Larsson, Noomi Rapace und Mara Rooney.

6. Und für welchen Artikel schämst du dich so sehr, dass du ihn am liebsten komplett löschen würdest? (Hier ist natürlich Mut zur Selbstgeißelung gefragt) So sehr schäme ich mich für keinen Beitrag, aber ich finde, man merkt meinen letztjährigen Artikel zu der amerikanischen Award Season eine gewisse Müdigkeit an.

7. Mein zuletzt gelesener Artikel war auf dem Blog is a blog und handelte von dem Helgoland-Aufenthalt der Blogbetreiberin Isabel Bogdan.

Ein Gedanke zu „Media Monday #74 – AAPS-Special

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.