Meryl Streep in „The Iron Lady“

(c) Concorde Filmverleih

Am 1. März startet in den deutschen Kinos „The Iron Lady“ von Phyllida Lloyd. Der Film erzählt die Geschichte von Margaret Thatcher, die als erste Frau einer europäischen Regierung vorstand. Geboren wurde sie in einfachen Verhältnissen. Ihr Vater war Kolonialwarenhändler und Bürgermeister ihrer Geburtsstadt. Mit Disziplin schaffte sie es aufs College und lernte schnell, sich in der von Geschlechter- und Klassengrenzen bestimmten britischen Politik. Dafür wurden sie von manchen verehrt und von anderen gefürchtet. Verkörpert wird Margaret Thatcher von Meryl Streep, die für ihre schauspielerische Leistung ihre 17. Oscarnominierung erhalten hat. Außerdem sind Jim Broadbent und Olivia Colman zu sehen. Den Spitznamen „Iron Lady“ gab ihr laut Wikipedia ein Kommentator von Radio Moskau.

Hier ein Blick auf den Trailer:

Diesen Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.