Media Monday #48

Auch an Pfingstmontag lasse ich mich weder von der Sonne noch meinem spannenden Krimi davon abhalten, die Fragen des Media Monday zu beantworten:

1. Der beste Film mit Chevy Chase ist für mich kaum auszumachen, da ich keinen seiner Filme besonders gut oder schlecht finde. Nach langem Überlegen landet „Accidental Hero“ dann vor „L.A. Story“.

2. Christopher Smith hat mit einem seiner Filme seine beste Regiearbeit abgelegt, weil es bestimmt einen Film geben muss, den wenigstens er für den besten hält. Aber ich kenne keinen von ihm.

3. Der beste Film mit Diane Kruger ist für mich „Inglourious Basterds“.

4. Der Sommer scheint endlich und wirklich Einzug gehalten zu haben in unseren Breitengraden. Wirkt sich das (und wenn ja wie) auf euren Filmkonsum aus? Die Jahreszeiten wirken sich kaum auf meinen Filmkonsum aus, da es ja nicht nur meine Leidenschaft, sondern auch mein Beruf ist. Aber auf meinen Nebenher-Serienkonsum wirkt es sich aus, da ich nun abends doch lieber auf dem Balkon als vor dem Fernseher sitze.

5. Mit Filmen über ??? kann man mich nicht hinter dem Ofen hervorlocken. Hmmm, bei einem Film schreckt mich das Thema eigentlich nie ab.

6. Drogen-Komödien im weiteren Sinne oder auch Kiffer-Komödien im engeren Sinne sind für mich Filme wie alle anderen auch. Sie können schockierend sein, aber auch lustig, gut und schlecht.

7. Meine zuletzt gesehener Film ist „Die Muppets“ und der war beim zweiten Mal immer noch schön, weil ich als sehr großer Muppets-Fan diese Nostalgie-Momente des Films schätze – und die Gegenlichtaufnahme von Kermit und natürlich „Man or Muppets“ sowie „Rainbow Connection“. Allerdings ist meine Skepsis angesichts der Fortsetzung gestiegen, da ebendiese Nostalgie nicht mehr funktionieren wird. Und Walter finde ich auch nicht gut.

Diesen Beitrag teilen

5 Gedanken zu „Media Monday #48

  1. emmi

    Ja, verrate es! Du schreibst für ein Filmmagazin!
    Gute Antwort zu 2 (hat da überhaupt jemand was geschrieben – ach ja ich glaube der Herr über mir- Streber! ) und Nr 5 verwundert mich. Gibt es wirklich kein Thema, wo du sagst, dass es gar nicht geht?
    lg emmi

    Antworten
  2. Zeilenkino Beitragsautor

    Beruflich Filme gucke ich, weil ich für verschiedene Online-Filmmagazine (u.a. kino-zeit.de, spielfilm.de) und Printtitel (hier derzeit aber v.a. BÜCHER) schreibe. Vermutlich kann ich deshalb kein Thema nennen, bei dem ich hinter dem Ofen bleiben würde – auch wenn ich bei „Melancholia“ freudiger hervorkomme als bei „Transformers“. 🙂

    Antworten
      1. Zeilenkino Beitragsautor

        Reich werden … hihihi. Reich an gesehenen Filmen und Sitzpositionsalternativen, reich an Eindrücken und Inspirationen – ja! Reich an Geld, äh, nein. 😀

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.