Die KrimiZeit-Bestenliste Oktober 2013

Sehr gerne lese ich bei crimenoir den allmonatlichen Abgleich mit der KrimiZeit-Bestenliste, also dachte ich mir, dass mache ich fortan auch! 🙂

(c) diaphanes

(c) diaphanes

Die Platzierungen sind (in Klammern die Platzierungen vom Vormonat):

1 (-) Jerome Charyn: „Unter dem Auge Gottes“
2 (3) Andrea Maria Schenkel: „Täuscher“
3 (1) Dominique Manotti: „Zügellos“
4 (9) Walter Mosley: „Manhattan Fever“
5 (6) C. S. Forester: „Tödliche Ohnmacht“
6 (2) Adrian McKinty: „Der katholische Bulle“
7 (-) Robert Wilson : „Stirb für mich“
8 (10) Dror Mishani: „Vermisst“
9 (5) Carsten Stroud: „Die Rückkehr“
10 (2 im August 2013 ) Patrícia Melo: „Leichendieb“

Mehrfach erwähnt habe ich bereits, dass Adrian McKintys „Der katholische Bulle“ für mich bisher zu den besten Kriminalromanen des Jahres gehört, daher freue ich mich, dass er zum dritten Mal in die Liste aufgenommen wurde. Die Besprechung von Walter Mosleys „Manhattan Fever“ folgt nächste Woche, hier sei nur so viel gesagt, dass ich diese Platzierung gut verstehen kann.

„Zügellos“ liegt ebenso wie „Unter dem Auge Gottes“ auf dem Lesestapel. Letzteres ist in der neuen Penser-Pulp-Reihe bei diaphanes erschienen, auf die ich mich sehr freue, da ich Pulp liebe. Allerdings hätte ich hier einen Hinweis oder eine Anmerkung begrüßt, dass diese Reihe von Thomas Wörtche herausgeben wird, der auch Mitglied in der KrimiZeit-Jury ist.

Überrascht bin ich über die Rückkehr von Patrícia Melo, die im September nicht vertreten war. Die ganz große Begeisterung über „Leichendieb“ teile ich nicht, aber es ist schön, dass eine noir-Schriftstellerin auf der Liste vertreten ist. Insgesamt sind diesem Monat drei Frauen und ein nicht-übersetzter Titel auf der Liste.

Diesen Beitrag teilen

Ein Gedanke zu „Die KrimiZeit-Bestenliste Oktober 2013

  1. Peter Huber

    Freut mich, dass dir mein monatlicher Abgleich gefällt – und auch, dass du das jetzt jeden Monat machen willst. Bin gespannt auf deine Gedanken! Bei Melo war ich ja ein wenig enthusiastischer…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.