Shortlist der Dagger Awards

Während eines Urlaubs passiert ja eine ganze Menge und zur Zeit komme ich mit dem Schreiben, Lesen und Sichten kaum hinterher. Aber die Shortlist der CWA Dagger Awards muss ich hier erwähnen. Sie werden jedes Jahr von der britischen Crime Writers‘ Association in derzeit zehn Kategorien vergeben, von denen drei meines Erwachtens besonders interessant sind: der beste englischsprachige Kriminalroman, der beste Thriller und den besten Newcomer.

Auf die Shortlist haben es in diesem Jahr geschafft:

Für den CWA Goldsboro Gold Dagger (Bester englischsprachiger Kriminalroman)
Belina Bauer: „Rubbernecker“
Lauren Beukes: „Shining Girls“
Mick Herron: „Dead Lions“
Becky Masterman: „Rage Against the Dying“

Das Buch von Lauren Beukes wird Anfang 2014 bei Rowohlt auch in deutscher Übersetzung erscheinen. Becky Mastermans Thriller ist unter dem Titel „Der stille Sammler“ bei Lübbe erhältlich.

CWA Ian Fleming Steel Dagger (Bester Thriller)
Roger Hobbs: „Ghostman“
Stuart Neville: „Ratlines“
Mark Oldfield: „The Sentinel“
Robert Wilson: „Capital Punishment“

„Ghostman“ von Roger Hobbs und Robert Wilsons Buch (dt. Titel: „Stirb für mich“) sind bei Goldmann in deutscher Übersetzung erschienen, gelesen habe ich beide nicht. Ebenfalls kenne ich „Ratlines“ von Stuart Neville nicht, sein erster Belfast-Thriller „Schatten von Belfast“ hat mir gut gefallen, die Fortsetzung etwas weniger. Aber „Ratlines“ gehört nicht in die Serie.

(c) Rowohlt

(c) Rowohlt

CWA John Creasey Dagger (Beste Newcomer)
Hanna Jameson: „Something You Are“
Malcolm Mackay: „The Necessary Death of Lewis Winter“
Derek B. Miller: „Norwegian by Night“
Thomas Mogford: „Shadow oft he Rock“

Derek B. Millers Kriminalroman ist unter dem Titel „Ein seltsamer Ort zum Sterben“ bei Rowohlt Polaris erschienen und hat mich bestens unterhalten. Hanna Jamesons Debüt „Kalter Schmerz“ ist dieses Jahr bei Suhrkamp erschienen, ich habe es für BÜCHER besprochen und kann es ebenfalls sehr empfehlen.

Die Gewinner werden am 24. Oktober 2013 bekanntgegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.