Media Monday #125

1. In den letzten zwei Jahren ist John Hawkes in die Riege meiner Lieblingsdarsteller aufgestiegen, weil ich ihn vor „Winter’s Bone“ nie richtig wahrgenommen habe und er mich seither in jeder weiteren Rolle überzeugt hat.

media-monday-125

2. In den letzten zwei Jahren ist Patricia Clarkson in die Riege meiner Lieblingsdarstellerinnen aufgestiegen, weil sie in jedem noch so schlechten Film gut spielt.

3. Meine liebste Frage am Media Monday war wohl ________ , weil ________ . Wie soll ich mich bei diesen vielen guten Fragen nur entscheiden? 😉

4. Von vielen der teilnehmenden Blogs hatte ich noch nie gehört, aber dank Media Monday habe ich einige lesenswerte Entdeckungen gemacht.

5. Kürzlich habe ich „Der katholische Bulle“ gelesen und möchte es den anderen TeilnehmerInnen ans Herz legen, weil es ein formidabler Kriminalroman ist – und Adrian McKinty hierzulande einfach bekannter werden muss.

6. Gestern fühlte ich mich an meinen Irland-Urlaub erinnert, denn ich sah die ersten beiden Folgen von „The Fall“.

7. Mein zuletzt gesehener Film war „Disconnect“ und der war zu lang, weil die Geschichten für insgesamt zwei Stunden nicht komplex genug waren.

Diesen Beitrag teilen

6 Gedanken zu „Media Monday #125

    1. Ralf A. Linder

      Sie spielt halt meistens Nebenrollen, da kann man selbst richtig gute Schauspieler schon mal jahrelang nicht so richtig wahrnehmen. Bei mir hat es damals bei „Pieces of April“ klick gemacht, für den sie sogar eine OSCAR-Nominierung erhielt. Und daß sie in vielen Woody Allen-Filmen mitspielt, schadet bei mir natürlich auch nicht. 😉

      Antworten
    2. Zeilenkino Beitragsautor

      In „Whatevers works“ von Woody Allen war sie großartig, außerdem ist sie oft ein Nebenrollen zu sehen – bspw. in „Shutter Island“ oder „Friends with benefits“ (die Mutter) und zuletzt in dem tollen „The East“.

      Antworten
  1. katrindoerksen

    Oh, Patricia Clarkson finde ich auch genial. Irgendwie strahlt sie manchmal so eine Weisheit aus, in Elegy oder die Kunst zu lieben empfand ich das beispielsweise so.

    Und Disconnect wollte ich auch am Freitag sehen – und hab es leider verpasst. Aber das klingt ja gar nicht so besonders gut.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.