Schlagwort-Archiv: Venedig

Rückblick – Die Filmfestspiele von Venedig 2011

(c) La Biennale

Über eine Woche herrschte hier im Zeilenkino nun Funkstille – aus einem schlichten Grund: Ich war krank. Und in dieser Woche ist unglaublich viel passiert, über das ich gerne geschrieben hätte. Aber nun bin ich wieder gesund – und daher folgen heute und morgen einige Rückblicke auf die meines Erachtens wichtigsten Ereignisse der letzten Woche.

Den Anfang machen die Filmfestspiele von Venedig, die in der öffentlichen Wahrnehmung zwar hinter Cannes zurückstehen, aber in diesem Jahr ein sehr gutes Programm präsentierten. Die Preisvergabe war dann allerdings wenig überraschend.

Die Preisträger im Überblick:

Goldener Löwe für den besten Film: Faust von Aleksander Sokurov (Russland)
Silberner Löwe für die beste Regie: Shangjun Cai für People Mountain People Sea (Ren Shan Ren Hai) (China) Weiterlesen

Filmfestival von Venedig 2011 – Die Filme im Programm

(c) La Biennale

Für die 68. Filmfestspiele von Venedig wurde heute das Programm bekannt gegeben – und obwohl große Überraschungen ausgeblieben sind, liest es sich sehr vielversprechend. Neben George Clooney, dessen „The Ides of March“ der Eröffnungsfilm sein wird, laufen im Wettbewerb noch David Cronenbergs „A Dangerous Method“ und Andrea Arnolds „Wuthering Heights“. Außerdem stellt Steve McQueen als Regisseur „Shame“ vor und Roman Polanskis Film „Carnage“ (der drastische deutsche Titel ist „Der Gott des Gemetzels“) läuft ebenfalls am Lido. Außerhalb des Wettbewerbs werden Madonnas „W.E.“, Al Pacinos „Wild Salome“ und Steven Soderberghs „Contagion“ zu sehen sein.

Alle Filme im Überblick:

Venedig 2011 – Die Filme im Wettbewerb Weiterlesen