Schlagwort-Archiv: Sommerpause

Ende der Sommerpause

Wenngleich sich der Sommer zumindest aus Berlin noch nicht verabschiedet hat und es so aussieht, als würde er auch noch eine Weile bleiben, beende ich hiermit die Sommerpause des Zeilenkinos! Eigentlich dachte ich, ich komme schon etwas früher wieder zum bloggen, aber nur wenige Tage nach dem Urlaub ging es direkt weiter zum Filmfestival nach Locarno und anschließend warteten einige Abgabetermine auf mich. Vieles von dem, was ich im August geschrieben habe, war für Printmagazine, die erst noch erscheinen wie das (Achtung Eigenwerbung) BÜCHER-Magazin Ende September, manches lässt sich aber auch online nachlesen. Beispielsweise habe ich in Locarno mit meiner tollen Kollegin Beatrice Behn eine vierteilige Reihe zu der Retrospektive zum deutschen Nachkriegskino gemacht. Einige Filme der Retro werden in weiteren Kinos gezeigt, darauf weise ich dann noch einmal hin. Außerdem habe ist eine neue Ausgabe der Polar Noir erschienen – u.a. mit einem Interview mit Max Annas. Und sowohl für Polar Noir als auch das CrimeMag habe ich mit Eoin McNamee beschäftigt, der hierzulande leider nicht so bekannt ist, wie ich es ihm wünschen würde. Außerdem habe ich dann für die Polar Gazette einen Beitrag über Country Noir geschrieben.

img_4269_i

Und nun ist September – und in den nächsten Tagen geht es hier wie gewohnt mit Texten zum Kino und Krimi weiter.