Schlagwort-Archive: Nordische Filmtage

Ausblick: Die Nordischen Filmtage 2014

NLF Logo 2014 o.D

Bei der Zusammenstellung eines Programms für ein Filmfestival gehe ich normalerweise folgendermaßen vor: Zuerst suche mir alle skandinavischen Filme (inklusive Finnland und Island) heraus und trage sie in den Plan ein. Dann folgen Literaturverfilmungen und alle anderen Filmen, die mich interessieren bzw. über die ich schreibe. Nur bei den Nordischen Filmtagen funktioniert dieses Vorgehen nicht, denn hier laufen abgesehen von einigen norddeutschen Filmen ausschließlich Filme aus Nordeuropa. Fünf Tage lang schaue ich also nordeuropäische Filme, schreibe und rede über sie. Und heute geht es wieder los. Eröffnungsfilm ist der norwegischer Film „1001 Gramm“, in dem Drehbuchautor, Regisseur und Produzent Bent … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ereignisse, Skandinavisches | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zum Beginn der Nordischen Filmtage 2013 – Übersicht und Verlosung

(c) NFL

Heute beginnen in Lübeck die 55. Nordischen Filmtage 2013 – und ich bin bereits auf dem Weg in die Hansestadt. Von heute bis Sonntag werden dort 160 Filme aus Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland, Island, Lettland, Estland und Litauen gezeigt. Den Auftakt macht der isländische Film „Von Pferden und Menschen“ von Benedikt Erlingsson. Er ist einer von 16 Spielfilmen, die um den NDR-Spielfilmpreis konkurrieren. Darunter ist die Komödie „Vi är best“ („Wir sind die Besten“) von Lukas Moodysson und „I lossens time“ („In der Stunde des Luches) von Søren Kragh-Jacobsen. Sehr gespannt bin ich zudem auf „Pioner“ von Erik Skoldbjærg, „Nordvest“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Im Blickpunkt, Neulich im ..., Skandinavisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 10 Kommentare

“Irgendwo in Schweden” – Eine bitterböse Komödie

Regisseur Kjell-Ake Andersson stellte seinen Film in Lübeck vor (c) Sonja Hartl

Manchmal passiert auf einem Festival etwas ganz Wunderbares. Da sitzt man am dritten Tag auf den nicht unbedingt bequemen Stühlen des Kolosseums in Lübeck und wartet auf den Film „Irgendwo in Schweden“. Im offiziellen Programm als „starbesetztes Gesellschaftsbild mit kühner Optik“ angekündigt, habe ich gepflegte Langeweile in schönen Bildern erwartet – und einen wunderbar hintersinnigen Film gesehen, der mit „Oslo, 31. August“ und „King of Devil’s Island“ zu den besten Beiträgen des Festivals gehörte. Schon die Einführung ließ mich aufhorchen: Dieser Film sei sicherlich nicht jedermanns Sache, auch müsse man sehr gut aufpassen, um den Faden nicht zu verlieren. Als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Filme, Skandinavisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Islands Oscar-Kandidat “Volcano”

Hans und Anna (c) DFI

Grau ist das Leben auf Island, das wird schon mit den ersten Bildern des berührenden Films „Volcano“ deutlich. Er beginnt mit dem letzten Arbeitstag des grantige Hannes (Theodor Juliusson), der bisher als Hausmeister in einer Schule gearbeitet hat. Nun verabschieden ihn seine Kollegen, sein Nachfolger erhält noch einige Hinweise und dann wartet der Ruhestand auf Hannes. Richtig fröhlich wirkt er nicht. Dann sieht man ihn in seinem Auto sitzen. Er blickt auf die schroffe, aber wunderschöne Landschaft der Insel und startet mit Überwindung den Motor, macht ihn wieder aus – und reißt die Fenster auf. Er wird sich doch nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Filme, Skandinavisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 5 Kommentare

“Stockholm Ost” – Ein Melodram mit Iben Hjejle und Mikael Persbrandt

Johan (Mikael Persbrandt) (c) SFI

Ein ganz normaler Morgen in Schweden. Anna (Iben Hjejle) arbeitet bereits von zu Hause aus, das Telefon klingelt ständig. Also beschließt ihre Tochter Tove, dass sie mit dem Rad zur Schule fährt, um pünktlich zu sein. Zur gleichen Zeit bereitet sich Johan (Mikael Persbrandt) auf die Arbeit vor, er tanzt durch seine Wohnung, verabschiedet sich von seiner Freundin und fährt mit dem Auto los. Plötzlich knallt es! Er ist mit einer Radfahrerin zusammengestoßen – und Tove stirbt später im Krankenhaus. Nur kurz sieht er Anna, als sie das Krankenhaus mit der Schultasche ihrer toten Tochter im Arm verlässt. Und inmitten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Filme, Skandinavisches | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar