Skandinavische Filme

Vorbemerkung: Skandinavien umfasst in meinem Überblick geographisch, historisch und kulturell unkorrekt nicht nur Schweden, Norwegen und Dänemark, sondern zudem das gesammte Finnland und Island.

Januar
Ein wunderbarer Boxerfilm, der eigentlich eine Liebesgeschichte erzählt, ist Der glücklichste Tag im Leben des Olli Mäki, der am 5. Januar in den Kinos startet. Zur Kritik.

Februar
Baltasar Kormákur hat mit Der Eid einen sehenswerten Thriller gedreht, in dem ein Vater mit allen Mitteln versucht, seine Tochter zu beschützen. Kinostart ist der 9. Februar. Zur Kritik.

März
Nach dem großen Erfolg von Der Hundertjährige, der aus dem Fenster sieg und verschwand war eine Fortsetzung ja fast zu erwarten. Und nun startet am 16. März Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand.

April
Der Eröffnungsfilm der Nordischen Filmtage 2016 hat nun auch einen Kinostarttermin bekommen: Rosemari soll am 13. April anlaufen. Darin erzählt Sara Johnsen von einem Frau, die am Tag ihrer Hochzeit ein Baby auf der Toilette findet – und 16 Jahre später von der Jugendlichen Rosemari aufgesucht wird, die nach ihren Eltern sucht.

2 Gedanken zu „Skandinavische Filme

  1. Daniel

    Hallo Sonja,
    kannst Du in dieser Rubrik einen Link auf die nordlichter-film.de Seite setzen. Das Programm startet Ende März und geht dann auf Tournee. Derzeit letzter fixer Termin ist im November.
    Danke und lieben Gruß
    Daniel

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.