Literaturverfilmungen

Nachfolgend eine Liste der demnächst startenden Literaturverfilmungen, die streng nach persönlichen Vorlieben sowie beruflichen Notwendigkeiten sortiert ist.

Mai

Ein unfassbar spannender Thriller ist Berlin Syndrome von Cate Shortland, in dem sie von einer Touristin erzählt, die in Berlin an den falschen Mann gerät. Kinostart ist der 25. Mai. Kritik folgt.

Juni
Basierend auf Eugen Ruges buchpreisgekröntem Roman erzählt Matti Geschonneck die Geschichte der Familie Powileit in In Zeiten des abnehmenden Lichts. Kinostart ist der 1. Juni. Zur Kritik.

Außerdem:
Wenn Du stirbst, zieht Dein ganzes Leben an Dir vorbei, sagen sie (1. Juni)
Gregs Tagebuch 4 – Böse Falle! (1. Juni)
The Dinner (8. Juni)
Nur ein Tag (15. Juni)
Life, Animated (22. Juni)
Axolotl Overkill (29. Juni)
Sommerfest (29. Juni)

Juli
Radu Mihaileanu hat Nicole Krauss‘ Bestseller Eine Geschichte der Liebe mit Gemma Arterton und Mark Rendall verfilmt. Kinostart ist am 20. Juli.

Außerdem:
Ostwind 3 (27.07.)

August
Voraussichtlich am 17. August startet Tigermilch, die Verfilmung von Stefanie de Valescos gleichnamigen Jugendroman.

Außerdem:
Der dunkle Turm (10. August)

September
Mae Holland (Emma Watson) ist überglücklich. Sie hat einen Job in der angesagtesten Firma der Welt ergattert: beim „Circle“, einem Internetkonzern, der alle Kunden mit einer einzigen Internetidentität ausstattet, über die alles abgewickelt werden kann. Mai wird zur Vorzeigemitarbeiterin und treibt den Wahn, alles müsse transparent sein, auf die Spitze. Doch dann begegnet sie dem mysteriösen Bailey (Tom Hanks). Die Verfilmung von Dave Eggers The Circle startet am 14. September.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.