Gewinnspiel zum Kinostart von „London Boulevard“

Am 1. Dezember 2011 startet „London Boulevard“ in den Kinos und aus diesem Anlass verlose ich insgesamt drei Exemplare von Ken Bruens gleichnamigen Roman! Darin entwickelt der irische Autor aus dem Spiel mit Anspielungen auf Billy Wilders „Sunset Boulevard“ und für Bruen typischen noir-Elementen eine unterhaltsame Kriminalgeschichte, die nun von William Monahan auf die Leinwand adaptiert wurde.

(c) Wild Bunch Germany, Central Film

Zum Film: Der Berufskriminelle Mitchell (Colin Farrell) will nach drei Jahren im Gefängnis ein neues Leben anfangen. Aber draußen wartet schon sein alter Kumpel Billy auf ihn – und dann trifft er noch die öffentlichkeitsscheue Filmschauspielerin Charlotte (Keira Knightley). Nachdem Mitchell ihr in einer prekären Situation beigestanden hat, wird er von ihr als Bodyguard und Hausmeister engagiert. Aus dem Job wird bald Liebe. Die Romanze des attraktiven Paares scheint perfekt. Aber Mitchells Vergangenheit lässt ihn nicht los. Sein Ex-Chef, der Londoner Untergrund-Boss Gant (Ray Winstone), hat ganz andere Pläne mit den beiden …

Mehr zum Film findet Ihr unter www.londonboulevard-film.de

(c) Suhrkamp

Zum Gewinnspiel: Um ein Exemplar des Romans von Ken Bruen zu gewinnen, müsst ihr einfach nur eine Frage beantworten: Auf welche Literaturverfilmung freut Ihr Euch im kommenden Jahr besonders? Postet die Antwort bis zum 7.Dezember einfach hier oder bei Facebook – und vergesst Eure E-Mail-Adresse nicht. Die Gewinner werden von mir ausgelost und dann per Mail benachrichtigt!

Hinweis: Namen und E-Mail-Adresse brauche ich, damit ich die Gewinner kontaktieren kann. Diese Daten werden von mir nur im Rahmen des Gewinnspiels verwendet, es erfolgt keine Weitergabe an Dritte. Und natürlich ist der Rechtsweg ausgeschlossen.

21 Gedanken zu „Gewinnspiel zum Kinostart von „London Boulevard“

  1. SabineW

    Am meisten freue ich mich auf die Verfilmung von „Das verlorene Symbol“, weil mir die ersten Teile schon so gut gefallen haben.

    Antworten
  2. HeikeBe

    Wenn Comics gelten: Asterix and Obelix – God Save Britannia im Okt. 2012

    und für Sagen bzw. einen Vierzeiler von Goethe: Die Argonauten, auch für 2012 angekündigt

    CHIRON. Im hehren Argonautenkreise
    War jeder brav nach seiner eignen Weise,
    und nach der Kraft, die ihn beseelte,
    Konnt er genügen, wo’s den andern fehlte.

    Antworten
  3. Claudia

    Ich freue mich auf „Verblendung“von Stig Larsson – ich habe zwar das Buch bisher nicht gelesen, bin aber ein großer Fan von Daniel Craig, bzw. habe ich den Trailer im Kino gesehen und bin sehr gespannt.

    Antworten
  4. Steffi

    Am meisten freue ich mich auf „Die Tribute von Panem“ im März 2012. Die Bücher sind einfach fantastisch und ich hoffe so sehr, dass die Verfilmung dem standhalten kann.
    LG

    Antworten
  5. Rosa

    Am meisten freue ich mich auf „Rubinrot“, (wenn es noch 2012 herauskommt, genau steht es noch nicht fest) und auf „Die Tribute von Panem“. Der Trailer lässt mich schon auf einen spannenden Film hoffen.

    Antworten
  6. Manja

    Also ich freue mich schon sehr darauf, wenn endlich der erste Film der „Tribute von Panem“-Reihe im März ins Kino kommt! Die Bücher sind einfach der Wahnsinn und ich bin so gespannt wie das im Film rübergebracht wird!
    Und dann freu ich mich noch auf den zweiten und letzten Teil von „Breaking Dawn-Biss zum Ende der Nacht“ im November 2012.

    Antworten
  7. Jeannine R.

    Ich hoffe sehr, dass nächstes Jahr der Film „Das Kind“ in die Kinos kommt. Den gleichnamigen Roman von Sebastian Fitzek habe ich zwar noch nicht gelesen, aber ich bin sehr gespannt auf die filmische Umsetzung.

    Antworten
  8. Ray

    Ich reih mich zu den wartenden für ‚The Hunger Games‘ ein 🙂
    ich hatte als der erste Band heraus kam nicht damit gerechnet, dass er verfilmt wird…
    doch von da an den Blog der offiziellen Seite verfolgt & spannend auf den Trailer gewartet.. inzwischen auf den Film 😉
    Ebenso freue ich mich, wenn im Winter nächsten Jahres das endgültige Ende von ‚Breaking Dawn‘ in die Kinos kommen wird..

    & auf ‚Jane Eyre‘ , aber der kam dann ja doch noch dieses Jahr in die Kinos.

    Antworten
  9. Enes

    Hey,
    ich freue mich riesig auf den Film von Kersin Gier “Rubinrot“, denn ich habe das gleichnamige Buch gelesen und fands es richtig gut. Die 2 anderen aus der Triologie habe ich natürlich direkt hinterher geschoben. Viel Spaß noch und eine schöne Adventszeit.

    Liebe Grüße, Enes.

    Antworten
  10. Karla

    Ich freue mich auch am meisten auf „Die Tribute von Panem“. Ich habe die Bücher geradezu verschlungen, obwohl ich sonst kein Fan von Jugendbüchern bin und bin sehr auf die Umsetzung gespannt. Bisher scheint der Trailer leider wenig vielversprechend – ansehen werde ich es mir trotzdem! 🙂

    Antworten
  11. Andreas

    Mein Favorit ist eindeutig Verblendung. Da ich schon die schwedischen Filme kenne, bin ich besonders gespannt, wie Hollywood das inszeniert hat. Kann es eine Lisbeth geben, die besser ist als Noomi Rapace?

    Antworten
  12. Christina

    Ich freue mich besonders auf “Bekenntnis eines jungen Zeitgenossen” von Alfred de Musset. Ich wollte das Buch schon immer mal lesen aber bei der Besetzung warte ich dann doch mal auf den Film 😉 Charlotte Gainsbourg und August Diehl sind nämlich zwei meiner Lieblingsschauspieler – beide in einem Film=wow! 🙂

    Antworten
  13. Zeilenkino Artikelautor

    Die Gewinner wurden soeben gezogen: Freuen können sich Thomy, Claudia und Steffen, die eine Mail von mir erhalten haben müssten! Herzlichen Glückwunsch – und vielen Dank an Euch alle, dass Ihr teilgenommen habt!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.