Ein erster Blick auf „Schoßgebete“

Lavinia Wilson und Jürgen Vogel © 2013 Constantin Film Verleih Gmbh / Mathias Bothor

Lavinia Wilson und Jürgen Vogel © 2013 Constantin Film Verleih Gmbh / Mathias Bothor

Die „Feuchtgebiete“ waren gestern, nun warten „Schoßgebete“ auf mich. Kurz nachdem David Wnendt Charlotte Roches Roman gut verfilmt hat, startet am 2. Januar 2014 mit „Schoßgebete“ zweite Verfilmung eines Buchs der Autorin in den Kinos. Im Mittelpunkt steht dieses Mal die Anfang 30-jährige Elizabeth Kiel (Lavinia Wilson). Sie will die beste Ehefrau, Mutter und Liebhaberin sein, doch ihr Perfektionismus führt dazu, dass sie ständig Angst und Sorgen hat – außer beim Sex.

Das Drehbuch des Films stammt von Oliver Berben, Regie führt Sönke Wortman – und allein das führt zu der Annahme, dass diese Verfilmung weitaus komödiantischer als das Buch wird. Darauf deutet auch der Teaser Trailer hin:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.