Cannes 2011 – Die Preisträger im Überblick

Besser spät als nie! Wenigstens einen Überblick über die Gewinner der Filmfestspiele in Cannes möchte ich noch kurz veröffentlichen:

Goldene Palme: „The Tree of Life“ von Terrence Malick (USA)
Großer Preis der Jury (zu gleichen Teilen): „Once Upon a Time in Anatolia“ von Nuri Bilge Ceylan (Türkei) “ Le Gaumin au Velo “ von Jean-Pierre und Luc Dardenne (Belgien)
Preis der Jury: „Polisse“ von Maïwenn (Frankreich)
Beste Schauspielerin: Kirsten Dunst (USA) für „Melancholia“
Bester Schauspieler: Jean Dujardin (Frankreich) für „The Artist“
Beste Regie: Nicolas Winding Refn für „Drive“ (Dänemark)
Bestes Drehbuch: Joseph Cedar für „Footnote“ (Israel)
Goldene Kamera für den besten Debütfilm: „Las acacias“ von Pablo Giorgelli (Argentinien)
Goldene Palme für den besten Kurzfilm: „Cross“ von Maryna Vroda (Ukraine)
Hauptpreis Un certain regard (zu gleichen Teilen): Andreas Dresen (Deutschland) für „Halt auf freier Strecke“ Kim Ki-duk (Korea) für „Arirang“
Erster Preis des Kurzfilmwettbewerbs Cinéfondation: Doroteya Droumeva (Deutschland) für „Der Brief“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>